Basteln mit Klopapierrollen zu Weihnachten

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und ich würde euch gerne zeigen, was ich letztes Jahr mit meinen Kindern aus Klopapierrollen für die Verwandten gebastelt haben. Mit wenig Materialien erhält man ein tolles Ergebnis, bei dem die Kinder ohne Hilfe (je nach Alter) komplett alleine basteln können. Falls ihr also bisher die alten Klopapierrollen immer weggeworfen habt, dann fangt jetzt schon mal an zu sammeln, damit ihr in der Weihnachtszeit basteln könnt.

Ihr benötigt diese Materialien:

  • Klopapierrollen
  • farbiges Papier (nicht zu dick)
  • Wackelaugen
  • kleine Weihnachtsmützen (ich hab diese gekauft)
  • Watte
  • Mini- Pompons
  • Kleber, Schere

 

Und so einfach geht’s:
Unser Olaf

Zunächst wird das farbige Papier (für einen Schneemann das weiße Papier) auf die Größe der Rollen zurecht geschnitten. Anschließend das Papier auf die Rollen kleben. Aus weißem Papier ein ovales Gesicht aufkleben und anschließend das Gesicht mit Wackelaugen bekleben und eine Nase aufmalen.

Jetzt kommt die Watte ins Spiel, die als Bart und Haare auf die Klopapierrollen geklebt wird. Das ist mit Watte und Kleber manchmal ein bisschen kniffelig, evtl. muss man da den Kindern ein wenig helfen, damit die Watte nicht überall hängen bleibt. Anschließend muss nur noch die Weihnachtsmütze aufgesetzt werden und fertig ist der Weihnachtsmann.

Süßigkeiten-Versteck

Für den Schneemann -bei uns ist es ein Olaf, deswegen hat er keinen Hut auf- können auch Wackelaugen verwandt werden. Dazu ein Mini-Pompon als Nase und als drei als Knöpfe ankleben. Ein bisschen Pappe (oder, wenn vorhanden, kleine braune Zweige) als Haare und Arme an die Klopapierrollen kleben. Schon ist der Schneemann fertig.

Im Inneren der Weihnachts- oder Schneemänner kann man auch noch prima eine Rocher, Küsschen oder ähnliches verstecken. Dazu schneidet man das Papier etwas größer als die Rollen sind aus, gerne vorne auch noch Füße dran, klebt in die Mitte die Praline und das ganze dann unten als Boden unter die Rollen. Aber man sollte dann natürlich drauf hinweisen, dass sich dort noch was drin befindet 😉

 

Social Media Links:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*