Schnelle Halloween-Gespenster basteln

Bald steht Halloween vor der Tür, da gehören spukende Gespenster natürlich zur Deko dazu, genauso wie schaurige Kürbisse die im Dunkeln leuchten.

Ich selbst bin so gar kein Fan von Halloween und meine Kinder werden auch nicht verkleidet durch die Gegend ziehen und “Süßes oder Saures” bekommen. Trotzdem kann man sich dem Trend mittlerweile ja schlecht komplett entziehen und so haben wir auch ein bisschen Halloween-Deko. Unsere Gespenster sind ruck-zuck gebastelt mit Materialien, die man meist zu Hause hat.

Für die Gespenster benötigt ihr:

  • Pappbecher (Plastik leuchtet besser, benutzen wir aber nicht mehr)
  • weißes Krepppapier
  • schwarzen Stift
  • Paketschnur oder ähnliches zum Aufhängen
  • evtl ein elektrisches Teelicht
Das benötigte Material

Das Basteln der Halloween-Gespenster geht ganz schnell. Zunächst malt ihr den Pappbecher ein schwarzes Gesicht. Wichtig dabei: die Pappbecher müssen kopfüber stehen. Ob gruselig, schaurig oder doch freundlich, das bleibt euch selbst überlassen. Unsere Geister sind eher fröhlich.

Anschließend schneidet ihr ein kleines Loch in den Boden des Bechers, durch dass ihr eine Schnur zum Aufhängen fädeln könnt.

Nun schneidet ihr aus dem Krepppapier ca. 2 cm breite und 30 cm lange Streifen. Diese Streifen klebt ihr an den Rand es Pappbechers. Schon ist das Gespenst fertig und kann aufgehangen werden.

beklebter Pappbecher

Als besonderes Highlight kann man den Gespenstern mit einem elektrischen Teelicht noch etwas Leben einhauchen. Das Teelicht habe ich an der Schnur befestigt. Abends wenn es dunkel wird schalten wir das Teelicht ein und verbreiten mit den Geistern eine tolle Halloween Stimmung.

Das leuchtende Gespenst

Leuchtender Kürbis aus einer Brottüte

Und noch ein kleiner Basteltipp für ein Last-Minute-Halloween-DIY. Für alle, die keinen echten Kürbis schnitzen wollen. Aus einer Brottüte und einem Teelicht ist im Nu ein schauriger Kürbis gebastelt. Einfach die Brottüte mit Wasserfarbe oder ähnlichem orange anmalen und mit schwarz ein Gesicht aufzeichnen. Teelicht rein und fertig ist das Kürbislicht.

Wir haben für das orange Pustestifte benutzt, damit bekommt man einen schönen Verlauf hin und das ganze wirkt mit einem Teelicht wirklich gut.

Social Media Links:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*