Hase

Hasen aus Ästen basteln – ein tolles Ostergeschenk

Die Hasen hoppeln los!

Da schöne Wetter lädt ein für Waldspaziergänge. Zugegeben ist es nicht nur das schöne Wetter das uns in den Wald treibt, sondern auch der allgegenwärtige Corona-Virus. Die Kinder sind zu Hause und müssen beschäftigt werden, dazu brauchen sie auch frische Luft. Da sind Waldspaziergänge perfekt. Die Kinder können toben, sammeln, rennen und ihrer Energie freien Lauf lassen.

Ganz automatisch werden also Äste und Stöcker gesammelt, speziell haben wir diesmal drauf geachtet, dass wir Astgabeln finden um daraus Osterhasen zu basteln.

Hasen
Die Materialen für die Hasen

Als Material benötigt ihr gar nicht viel:

  • Astgabeln (Größe je nach Belieben)
  • Wollreste
  • Wackelaugen
  • Pfeifenputzer
  • (Heiß-)Kleber

Zunächst wickelt ihr einen Teil des Stocks mit Wolle ein. Oben zur Gabel sollten einige Zentimeter frei bleiben für das Gesicht. Unten bleibt ein Stück frei, damit ihr die Osterhasen gut irgendwo reinstecken könnt.

umwickelte Äste
Die umwickelten Äste

Wenn ihr die Wolle verknotet habt, schneidet ihr einen Pfeifenputzer in drei gleich große Stücke, diese verdreht ihr mit einem kleinen vierten Stück ineinander und klebt sie mit Bastelkleber (oder Heißkleber) auf den Stock. Darüber setzt ihr denn die beiden Wackelaugen und schon ist euer Hase fertig.

Ihr könnt große Äste nehmen oder auch ganz kleine, Hasen gibt es ja auch in vielen Größen. Unser größter Hase ist ca. 1,30m hoch und steht bei uns im Garten.

Den großen Ast haben wir zufällig entdeckt und zum Glück passte er gerade so ins Auto. Hier haben wir auch keine Wackelaugen verwandt, sondern welche aus Moosgummi selbst gebastelt.

Wir basteln sehr gerne mit Naturmaterialien und Holz ist einfach ein toller Werkstoff und man braucht nicht immer eine Säge um kreativ mit Holz umzugehen. Mehr Bastelideen zum Thema Holz findet ihr zum Beispiel unter meinen Eulen oder bei den tollen Traumfänger, die wir am Indianer-Geburtstag gebastelt haben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Seite benutzt Google Analytics. Möchtest du nicht weiter grackt werden, Klicke Hier!