Kleine Kuchen im Waffelbecher backen

Kinder lieben Muffins und kleine Kuchen. Ich mag sie auch sehr gerne, dazu sind sie auch einfach super praktisch. Deshalb werden sie bei uns ganz häufig gebacken. Wenn man mal etwas Abwechslung haben und dazu noch Müll vermeiden möchte, dann gibt’s eine sehr leckere Muffinvariante: Kleine Kuchen im Waffelbecher

fertige kleine Kuchen

Die sehen super aus, haben eine tolle Größe und man kann die „Muffinform“ einfach mitessen. Für Kinder besonders toll: sie sind innen mit Schokolade gefüllt. Die Waffelbecherkuchen eignen sich hervorragend für Kinder-Geburtstage, kommen aber auch bei Erwachsenen super an. Falls ihr die Waffelbecher nicht kennt: sie stehen im Supermarkt immer an der Eistruhe und sind eigentlich für Eierlikör oder ähnliches.

Die Zutaten:

  • 32 kleine Waffelbecher (mit Schokorand innen)
  • 130g weiche Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 große Eier
  • 170g Mehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 1 Päckchen Kuvertüre
  • Smarties oder andere Deko
Die Zubereitung:
Waffelbecher füllen

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Waffelbecher auf ein Backblech stellen.

Für den Rührteig die weiche Butter, Zucker und Vanillezucker mit einem Mixer geschmeidig rühren. Anschließend die Eier hinzugeben und etwa 30 Sekunden auf höchster Stufe unterrühren.

Das Mehl mit Backpulver mischen und kurz auf mittlerer Stufe unterrühren.

Den Teig nun in einen Spritzbeutel geben und die Waffelbecher zu 2/3 mit Teig füllen.

Im heißen Backofen ca. 15 Minuten backen. Die Kuchen anschließend abkühlen lassen.

fertige Waffelbecherkuchen

Die Kuvertüre schmelzen und die Kuchen mit der Teigkuppel in die flüssige Schokolade tauchen. Als Deko nutze ich gerne Smarties um aus ihnen eine Blume zu legen. Der Phantasie sind hier aber keine Grenzen gesetzt.

Die Waffelbecherkuchen schmecken frisch am besten, sind aber auch am nächsten Tag noch sehr lecker und lassen sich somit gut vorbereiten. Meine Kinder lieben sie und meist stellt sie die Frage der Haltbarkeit bei uns gar nicht. Ihr könnt die Kuchen natürlich auch mit eurem Lieblings-Rührkuchen-Rezept befüllen.

Social Media Links:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*