Kresse

Kresse ernten aus dem eigenen Kressegarten

Der Frühling ist da und plötzlich steigt auch die Lust an frischem Gemüse und Kräutern. Kresse zum Beispiel gehört irgendwie dazu. Ist das bei euch auch so?

Im Winter säen wir keine Kresse aus, damit beginnen wir immer erst im Frühling. Bisher haben wir das immer auf einem Teller getan, jetzt wollte ich das gerne mal ein bisschen kreativer gestalten und wir haben einen Kressegarten aus einer alten Milchpackung gebastelt.

Ihr braucht nicht viel an Material:

  • Tetrapak, gut ausgespült
  • Watte
  • Acrylfarbe
  • Bastelkleber

Im ersten Schritt schneidet ihr das obere Drittel des Tetrapaks ab, hieraus entsteht das Haus. Aus dem unteren Teil schneidet ihr dann den Garten aus (siehe Bild). Hierfür reicht ein 1cm hoher Rand. Am hinteren Gartenteil könnt ihr den Rand einschneiden und dort später das Haus einzustecken.

Kressehaus
Den Milchkarton zuschneiden

Wir haben das Haus etwas schmaler gemacht indem wir aus den Seiten ein wenig raus geschnitten haben. Die Rückwand haben wir dann mit Bastelkleber wieder angeklebt und zunächst mit Wäscheklammern fixiert. Das Haus sieht aber auch toll aus, wenn man es auf der Breite des Tetrapaks lässt. Das spart Arbeit.

Im nächsten Schritt malt ihr das Haus und den Garten mit Acrylfarbe an. Das müsst ihr auf jeden Fall zweimal machen, damit nichts mehr von der Beschriftung der Milchtüte durchscheint.

Das Haus anmalen

Jetzt wird es Zeit die Kresse zu säen. Dazu verteilt ihr Watte auf dem unteren Teil des Milchkarton und streut den Samen darauf. Vorsichtig gießen!

Wenn die Farbe trocken ist, können mit einem Filzstift Fenster und Türen auf das Haus gemalt werden. Das Haus könnt ihr dann auf den Garten stecken und evtl noch mit Kleber fixieren.

Kresse säen
Die Kresse säen

Jetzt müsst ihr nur noch Warten und regelmäßig gießen, bis die Kresse aufgeht und ihr einen schönen Rasen vor der Tür habt. Dafür solltet ihr so 4-5 Tage einplanen.

Egal ob für die eigene Fensterbank oder zum Verschenken. Der Kressegarten sieht als Deko wunderschön aus und lässt sich natürlich auch abernten und verspeisen.

Der fertige Kressegarten

Tetrapaks eignen sich hervorragend zum upcyclen, kennst du schon unsere Laternen?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Seite benutzt Google Analytics. Möchtest du nicht weiter grackt werden, Klicke Hier!