Pizza

Pizza-Gesichter fürs Kinderparty-Buffet

Alle lieben Pizza! Zumindest bei uns in der Familie. Auch wenn das tatsächlich nicht immer so war. Es gab mal eine Zeit, da haben meine Kinder keine Pizza gegessen. Zum Glück ist diese Phase wieder vorbei. Mittlerweile sind wir sogar von der Margarita weg und die Lieblingspizzen unserer Kinder sind Salami und Hawaii.

Für eine Kinderparty oder eine Fingerfood-Buffet habe ich heute ein Rezept für tolle Pizza-Gesichter für euch. Die Gesichter sind auf einem Muffinblech gebacken. Kinder können die Pizza-Gesichter auch quasi alleine machen.

Pizza
Die Zutaten

Zutaten für 12 Gesichter:

  • eine Rolle Pizzateig
  • Tomatensoße
  • 100g Schmand
  • 2 Minisalami
  • 100g Reibekäse
  • eine halbe Paprika

Zunächst stecht ihr aus dem Pizzateig mit Hilfe eines Glases 12 Kreise aus und legt diese in die Mulden eines Muffinblechs (die habe ich vorher etwas eingeölt).

Pizzateig
Aus dem Teig Kreise ausstechen

Anschließend mischt ihr die Tomatensosse mit dem Schmand und ggf. Pizzagewürz. Die Mischung füllt ihr dann auf den Pizzateig. Jetzt streut ihr den Reibekäse auf die Mischung.

Pizzasosse
Die Sosse einfüllen

Die Mini-Salami schneidet ihr in 24 Scheiben, so dass ihr genau zwölf Augenpaare habt. Die Paprika schneidet ihr in kurze Streifen und nutzt sie als Mund für die Gesichter.

Pizza- Gesichter
Die Gesichter werden mit Salami und Paprika verziert

Die Pizza-Gesichter kommen nun für 12-14 Minuten bei 200 Grad in den Backofen. Ihr könnt sie anschließend war genießen, sie schmecken aber auch kalt super und eignen sich deswegen besonders gut für ein Kinderparty-Buffet.

Pizza
Die fertigen Gesichter

Wer lieber eine vegetarische Variante backen möchte, kann auf die Salami verzichten und die Augen ebenfalls aus Paprika schneiden. Bei uns sind die mit Salami aber deutlich besser angekommen.

Wir haben die Muffins auch schon auf Kanutouren und Ausflüge mitgenommen. Sie sind immer ratz-fatz weggeputzt.

Social Media Links:

2 Replies to “Pizza-Gesichter fürs Kinderparty-Buffet”

  • Tamara

    Das Rezept kommt mir wie gerufen! Zum einen haben wir einen Kindergeburtstag nächste Woche anstehen, wofür ich noch Ideen brauche, zum anderen kommen wir gerade aus dem Urlaub in Südtirol, wo es (weil das ja in Italien liegt) sehr viel italienische Küche gab und die Lust meiner Männer auf Pizza und Pasta wieder neu entfacht ist. Ich denke mit dem Grundrezept kann ich recht kreativ werden, und mithelfen können die Jungs auch noch. Super! Danke vielmals dafür.

    LG Tammy

    Antworten
    • dorfmama

      Liebe Tammy,
      es freut mich dass ich dich inspirieren konnte. Für einen KinderGeburtstag sind die Gesichter genau das richtige. Und natürlich ist der Belag auch wandelbar.
      Viel Spaß beim Nachbacken! 😊

      Liebe Grüße
      Nicole

      Antworten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Seite benutzt Google Analytics. Möchtest du nicht weiter grackt werden, Klicke Hier!