Sommerurlaub mit Sonne, Strand und Meer

Unseren diesjährigen Sommerurlaub haben wir in der Ferienanlage Otterndorf verbracht. Otterndorf liegt ca. 20 Minuten von Cuxhaven entfernt und ist eine schöner kleine Stadt mit vielen Freizeitmöglichkeiten. Etwas außerhalb des Ortes liegt die Ferienanlage, direkt an der Nordsee. Vor drei Jahren waren wir schon einmal dort, und weil es uns damals schon so gut gefallen hat, haben wir dieses Jahr nochmal unser Haus am See gebucht. 

Unser Haus am See ist ein Holzhaus im dänischen Stil, mit Whirlpool, Sauna und einem direkten Zugang über einen eigenen Steg zum See der Anlage. Es bietet Platz für sechs Personen, aber wir haben auch zu viert das Haus gut besetzt. In der Hausbeschreibung steht: 10 Meter bis zum Wasser, und das stimmt sogar. Deswegen gehört zum Inventar auch ein eigenes Kanu. Zur Freude der Kids steht im kleinen Garten auch noch eine Schaukel.

Jeden morgen kamen uns ein paar Enten im Garten besuchen, die auf ihr Frühstück gewartet haben. Anfangs haben wir ihnen ein paar Brotkrümel gegeben, doch da wir wissen, dass das nicht so gut für die Enten ist haben wir dann -zum Leidwesen der Enten-auf Obst gewechselt. Wir haben Apfel in kleine Stücke geschnitten, aber es gab nur einen tapferen Enterich, der den gerne gegessen hat. Die anderen haben unser Obst verschmäht.

Die Ferienanlage beginnt direkt am Deich. Vom Deich aus kann man wunderbar die großen Schiffe beobachten, die die Elbe runter schippern. Leider hat es zeitlich nicht für die großen Kreuzfahrtschiffe gepasst, das wäre ein echtes Highlight gewesen, aber auch so haben wir einige große Kähne gesehen.

Vor dem Deich liegt der Badesee, er heißt “Südsee”. Er ist ideal zum Baden, auch für kleinere Kids, da er wärmer ist als die Nordsee und über einen flach abfallenden Sandstrand verfügt. Eine Matschanlage und ein riesiger Spielplatz sind zur Freude der Kinder auch vorhanden. Für die Größeren gibt es eine Wakeboardanlage, Fußball-Golf und einen Skaterplatz. Sollte das Wetter mal mitspielen befindet sich neben der Anlage ein Indoor-Spielplatz. Da wir super Wetter hatten, waren wir aber nicht drin.

Stattdessen waren wir im Watt spazieren und haben gemeinsam mit unserem Kanu eine Rundtour über die Seen gemacht. Schwimmwesten für die Kinder gehören zum Haus dazu. Theoretisch kann man sogar mit dem Kanu zum Bäcker paddeln, aber zu so viel Frühsport war meine Familie morgens noch nicht zu motivieren. Deswegen bin ich täglich mit unserem Roller zum Brötchen holen gefahren – ein bisschen Sport muss sein. Für die Faulen gibt es aber es gibt auch einen Bring-Service 😉

In der näheren Umgebung gibt es noch sehr viele weitere Freizeitmöglichkeiten. Wir waren an einem Tag noch im Zoo in der Wingst, ein kleiner niedlicher Zoo mit großem Steichelgehege. Anschließend gibt es in der Nähe direkt noch eine Sommerrodelbahn und eine große Spielanlage, die wir ebenfalls besucht haben. Für die Kinder war das wohl der schönste Tag!

Auch nach dem zweiten Besuch der Anlage sind wir noch begeistert und für uns steht bereits fest, dass wir nochmal wiederkommen. Wer also ein Feriendomizil sucht, dass viel für Kinder bietet und landschaftlich sehr schön liegt, der ist hier genau richtig.

Social Media Links:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Seite benutzt Google Analytics. Möchtest du nicht weiter grackt werden, Klicke Hier!