Upcycling: Glitzerfische aus CDs basteln

Habt ihr zu Hause auch so viele CDs aus der Zeit, als man noch gebrannt hat? Gefühlt ist diese Zeit ja schon ewig her. Heutzutage benötigt diese CDs ja niemand mehr, wir haben aber noch jede Menge ausgediente zu Hause. Ab und an nutzen wir die zum basteln – oder als Farbmischpalette für Acrylfarben. Ich finde es toll, wenn man vorhandene Materialien nutzen kann und sie durch Upcycling eine neue Funktion bekommen.

Da mein Mann Aquarium-Fan ist, haben ihm die Kinder ihm neulich bunte Glitzerfische gebastelt und ein paar seiner alten CDs dafür verwendet.

Ihr benötigt nur wenig Material:

  • alte CDs/DVDs
  • selbstklebende Bastelfolie/Hologrammfolie
  • Tonpapier

 

Sucht euch verschiedene Folien heraus und schneidet daraus die Fischschuppen. Das ist ein bisschen Geduldsarbeit, denn ihr benötigt recht viele Schuppen. Diese klebt ihr dann auf zwei Drittel der Folie, auch über das Loch in der Mitte. Gerne auch ein wenig übereinander, damit es wirklich wie Schuppen wirkt. Vorne lasst ihr die CD blanko, denn dort klebt ihr später die Augen auf.

Die Schwanzflosse des Fisches können die Kinder aus Tonpapier ausschneiden. Anschließend wird sie zusammen mit der Folie auf die CD geklebt. Vorne fehlen dann nur noch die Augen, die aus weißem Papier ausgeschnitten und dann aufgeklebt werden können.

fertige Glitzerfische

Besonders schön glitzern die Fische im Sonnenlicht. Sie eignen sich daher sehr gut als Fensterdeko. Dazu einfach eine Nylonschnur durch das Loch der CD ziehen und erst anschließend die Schuppen daraufkleben und die Schnur damit fixieren.

Der Papa war ganz begeistert von seinen neuen Fischen und derzeit zieren sie unser Aquarium von außen.

Social Media Links:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*