Anleitung : Pusteblumen basteln

Zu Muttertag schenkt man der Mama Blumen. Da diese aber vor Muttertag immer so teuer sind und auch meistens schnell verwelkt, habe ich mit meiner Tochter Pusteblumen für die Omas gebastelt, die ganz lange halten. Funktioniert total einfach und ist auch für kleinere Kinder schon geeignet.

Ihr benötigt:

  • 1 Styroporkugel
  • 1 Holzstab (z.B. für Schaschlik)
  • jede Menge Wattestäbchen
  • Lebensmittelfarbe
  • grünes Kreppband

Zunächst schneidet ihr die Wattestäbchen ca. 2 cm lang, am besten ein wenig schräg, dann könnt ihr sie direkt in die Styroporkugel stecken. Sollte das nicht so gut klappen einfach mit einer Rouladennadel vorstechen. Somit steckt ihr in kleinen Abständen die ganze Kugel mit den Wattestäbchen voll.

Anschließend umwickelt ihr den Holzstab mit grünem Kreppband und steckt ihn in das letzte freie Loch der Kugel.

Nun verdünnt ihr die Lebensmittelfarbe in einer Schüssel mit etwas Wasser und dreht die Kugel so darin, dass alle Wattestäbchen nass werden. Trocknen lassen und schon ist die Pusteblume fertig.

Wir haben immer zwei Stück in eine, mit Sand befüllte, Konservendose gesteckt. Die Dose dann mit Acrylfarbe angemalt und verziert.

Beide Omas und auch die Uroma haben sich sehr über ihre Muttertagsblumen gefreut.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Seite benutzt Google Analytics. Möchtest du nicht weiter grackt werden, Klicke Hier!